Mit Henry M. Doughty durch Mecklenburg

Jetzt als Hörbuch: Mit Butler und Bootsmann

Das Reisevorhaben ist wahnwitzig: 1890/91 macht sich ein englischer Gentleman mit Bootsmann, Butler und Familie auf einen ungewöhnlichen Segeltörn. Henry Montagu Doughty startet in den Niederlanden mit dem Ziel Mecklenburgische Seenplatte. Knorrige Schleusenwärter leiten ihn in die Irre, er verliert aufgrund falscher Karteneinträge die Orientierung, die deutsche Ordnungshörigkeit treibt ihn zur Verzweiflung. Fasziniert aber ist der Engländer von der Naturvielfalt Norddeutschlands, er entdeckt Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint – im guten wie im schlechten Sinne. Sein Schiff, die »Gipsy«, erregt Aufsehen, die örtlichen Zeitungen berichten. Doughty lernt zu improvisieren, allein die tägliche »Teatime« bleibt dem Gentleman heilig.

 

Quelle für dieses von dem großen Schauspieler Rolf Becker liebevoll gesprochene Hörbuch ist „Mit Butler und Bootsmann“ in der Bearbeitung von Quick Maritim Medien. Lassen Sie sich von Becker und Doughty ins ausklingende 19. Jahrhundert führen.

 

Auslieferung ab 26. Oktober 2020!

Oder jetzt schon beim Hörbuch-Verlag Audiolino als MP3-Hörbuch downloaden!

 

 

Die Gipsy am Südeende des Plauer Sees

In Eile? Hier geht es zur Bestellung

Hörprobe

Lust reinzuhören? Klicken oder tippen Sie auf das Bild.

 

Mit Henry M. Doughty durch Mecklenburg – Hörbuch, 2 CDs, ca. 150 Minuten, Audiolino-Verlag, ISBN: 978-3-86737-363-0,
Preis: 14,90 Euro

Booklet der Hörreise durch Mecklenburg

Das liebevoll gestaltete und gründlich recherchierte zwölfseitige Booklet der CD ist schon für sich allein ein Viertelstündchen in der Hängematte wert. Quick-Maritim-Leser dürfen es exklusiv (und ohne Kaufzwang) lesen. Klicken oder tippen Sie auf das Bild um den Download zu starten.

 

Vorleser

Foto des Schauspielers Rolf Becker

Rolf Becker, in Leipzig geboren und in Norddeutschland aufgewachsen, gab bereits 1957 sein Bühnendebüt an den Münchner Kammerspielen. Seither war er Mitglied zahlreicher Bühnenensembles, seit 1971 auch in Hamburg, wo er lebt. Im Fernsehen wirkte er unter Anderem in der Wallenstein-Verfilmung nach Golo Mann und in dem Schlöndorff Film „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ mit. Neben TV-Auftritten ist er heute mit unterschiedlichen Bühnenlesungen auf Tour. Becker: Dass Doughty wundervoll schreiben kann, steht außer Frage. Ich habe noch von keinem Segler gelesen, der mit solch einer Beobachtungsgabe detailliert die wunderschöne Natur der mecklenburgischen Seenplatte beschreibt.“

Autor

Henry M. Doughty, 1841 - 1916, startet seine maritime Laufbahn mit 15 Jahren an einer Marineschule, wechselte dann jedoch zum College nach Cambridge und trat 1860 in eine Rechtsschule ein, die er als Anwalt beendete. Nach dem Tod seiner Frau zog sich Doughty aus dem Berufsleben zurück, widmete sich dem Grundbesitz der Familie und seinem Hobby, dem Segeln. Zunächst erkundete er mit seinen Kindern die Suffolk Broads, es folgte eine Reise in die Niederlande, an die sich der legendäre Törn Mit Butler und Bootsmann durch Deutschland anschloss.